Dieses Buch bleibt im Regal #9

Bei "Dieses Buch bleibt im Regal" handelt es sich um eine monatliche Mitmachaktion von Damaris liest. Die Aktion findet immer zum 15. des Monats statt.

Ich weiß ich diesen Monat spät dran, doch leider geht es bei uns zur Zeit turbulent zu.

Manche werden jetzt schimpfen aber ich war schon immer Team Carter.

 

Den Klapptextes des ersten Bandes  habe ich wie immer unten angehängt und die

Kurzbewertungen findet hier:

 

Meine Lieblingsstelle kann ich euch defintiv zeigen, denn es ist der Anfang und ab da war ich Allie verfallen.... überzeugt euch selbst.


"Mit Karacho bog sie um die Ecke in einen dunklen Flur und sah ganz hinten ein Notausgangschild grün glimmen.

Wie elektrisiert rannte sie der Freiheit entgegen. Sie würde ihnen entwischen. Sie würde ungeschoren davonkommen.

Sie prallte gegen die Doppeltür und stemmte sich mit voller Wucht gegen die Griffstange, die ihr den Weg in die Freiheit öffnen sollte.

Die Stange gab nicht nach.

Ungläubig stemmte sie sich noch einmal dagegen, doch die Tür war verschlossen.

Verdammte Scheiße, dachte sie. Wenn ich hier nicht eben rumgeschmiert hätte, würde ich glatt bei der Lokalzeitung anrufen."

 

"Ein, zwei, drei Schritte.

Sie drückte die Klinke.

Zu.

Auf der anderen Seite des Flurs war noch eine.

Ein, zwei, drei, vier Schritte.

Zu.

Jetzt rannte sie den Polizisten entgegen. Der reine Wahnsinn.

Die dritte Tür ließ sich öffnen. Ein Materialraum.

Den Materialraum lassen sie unverschlossen, aber die leeren Klassenzimmer schließen sie ab?! Die haben sie doch nicht mehr alle hier!"

 

 

 


Klapptext:

 

Wenn nichts ist, wie es scheint, wem kannst du dann vertrauen? Das spurlose Verschwinden ihres Bruders hat Allie aus dem Gleichgewicht gebracht. Sie rebelliert, und ihre Eltern schicken sie auf das Internat Cimmeria, wo nicht einmal Handys erlaubt sind. Schon bald findet sie Zugang zu einer Clique und wird von zwei Jungen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, umworben. Auf Cimmeria häufen sich eigenartige Vorfälle, und als ein Mord geschieht, gerät Allie selbst unter Verdacht. Auf der Suche nach dem wahren Mörder stößt sie zufällig auf eine mysteriöse Verbindung ihrer Mutter zur Schule und gerät selbst in Lebensgefahr. Kann sie überhaupt noch irgendjemandem trauen?

 

Leseprobe

Kommentar schreiben

Kommentare: 0